Zukunft braucht Ideen, Kinder brauchen Begeisterung, Bergheimer Kitas brauchen dich!

Die Kreisstadt Bergheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für
das 4-gruppige Familienzentrum "Die kleinen Strolche" 

eine Heilpädagogin / einen Heilpädagogen (m/w/d)

 Was Sie an der Kreisstadt Bergheim als Ihre zukünftige Arbeitgeberin schätzen werden:

  • eine unbefristete Vollzeitstelle
  • eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe S8b TVöD-SuE 
  • kontinuierliche und vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • vermögenswirksame Leistung i. H. v. 6,65 € monatlich
  • vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten durch das Einbringen von individuellen Stärken
  • Gesundheitsmanagement (u.a. Urban Sports Club für 14,90 € monatlich) 
  • betriebliche Altersvorsorge
  • gute Vereinbarkeit von Leben, Beruf und Familie 
  • eine wertschätzende und kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem multiprofessionellen Team
  • kontinuierliche Begleitung bei der Teamentwicklung durch Coaching und Supervision
  • eigenständiges, gruppenübergreifendes Arbeiten im Rahmen der inklusiven Frühförderung und Entwicklungsbegleitung
  • intensive fachliche Begleitung durch die Fachberatung Inklusion bei der Erarbeitung heilpädagogischer Handlungskonzepte, Elternbegleitung und -beratung sowie der Weiterentwicklung von inklusiven Strukturen in der Kindertageseinrichtung 
  • regelmäßige Teilnahme am Fachaustausch Heilpädagogik 
  • die Übernahme der Kosten und die Organisation von Fortbildungen und Seminaren zu aktuellen Themen aus dem heilpädagogischen Handlungsfeld Kindertageseinrichtung

Was die Kreisstadt Bergheim als Ihre zukünftige Arbeitgeberin an Ihnen schätzt:

  • eine Qualifikation als Heilpädagogin / Heilpädagoge 
  • eine positive heilpädagogische Grundhaltung 
  • Kenntnisse in der Entwicklungsbeobachtung und Dokumentation
  • ressourcenorientierte inklusive Entwicklungsförderung
  • Arbeiten mit dem Förder- und Teilhabeplan ICF-CY
  • Erstellen von Entwicklungsberichten
  • Bereitschaft, sich in inklusionspädagogische Konzepte einzufinden und diese mit Sach- und Fachkenntnis zukunftsorientiert weiterzuentwickeln
  • Beratung der pädagogischen Fachkräfte bei Entwicklungsauffälligkeiten und -beeinträchtigungen, Krankheits- und Behinderungsbildern 
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an sozialer Kompetenz
  • eine wertschätzende Elternberatung und -begleitung
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Loyalität, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität und Leistungsbereitschaft 

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 22.04.2024 per Online-Formular.

Ihre Fragen beantworten Ihnen gerne:
⇒ Christina Schmitz - Abteilungsleiterin "Kinder- u. Familienförderung", Tel.: 02271/89-569
⇒ Gerlinde Maier - Fachberatung städt. Kitas, Tel.: 02271/89-386
⇒ Lisanne Macha - Personalsachbearbeiterin, Tel.: 02271/89-878

 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung