Die Kreisstadt Bergheim (66.000 Einwohner), ein bedeutendes Mittelzentrum im Städtedreieck Köln, Aachen und Düsseldorf, hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt  für das Rechnungsprüfungsamt eine Stelle für eine/einen

Technische Prüferin/Technischer Prüfer für das Rechnungsprüfungsamt (m/w/d)

der Fachrichtung Versorgungstechnik

für eine unbefristete Einstellung in Teilzeit mit einer Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. A 12 LBesG zu besetzen. 

Ihre künftigen Kernaufgaben:

  • Prüfung von Planungen, Vergaben von Ingenieurleistungen nach HOAI und Vergaberecht, Verträgen, Bauausführungen und -abrechnungen im Bereich der Versorgungstechnik
  • maßnahmenbegleitende fachliche Beratung der betroffenen Fachabteilungen in technischen und wirtschaftlichen Fragen bei Vergaben und Verträgen

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Teilzeitstelle  mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 25 Wochenstunden 
  • eine Eingruppierung  nach Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. A 12 LBesG 
  • attraktive Fortbildungsprogramme
  • Work-Life Balance durch Flexible Arbeitszeiten (Home Office im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten)
  • attraktive Angebote für betriebliche Gesundheitsförderung

Ihr Profil:

  • Eine Qualifikation als Dipl.-Ingenieur/-in bzw. Master of Science oder min. Bachelor of Science bzw. Master of Engineering oder min. Bachelor of Engineering der Fachrichtung Versorgungstechnik
  • Fundierte Kenntnisse in der VOB, HOAI, der aktuellen Rechtsprechung und des Vergaberechts
  • Vertiefte Kenntnisse in den Bereichen technische Gebäudeausstattung und Versorgungstechnik (insbesondere heizungs-, sanitär-, lüftungs- und elektrotechnische Baumaßnahmen) sowie öffentliche Ausschreibungsverfahren
  • Grundlegende Praxis- und Anwendungserfahrung in den gängigen MS-Office-Programmen werden vorausgesetzt
  • die Bereitschaft, sich entsprechend weiterzubilden, insbesondere im Bereich des Vergabewesens, der HOAI und der aktuellen Rechtsprechung
  • die Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten, Einsatzfreude, Teamfähigkeit, Flexibilität, sicheres Auftreten
  • Verhandlungsgeschick, Kompetenz in der Gesprächsführung sowie zielorientiertes Denken und Handeln mit der einhergehenden Notwendigkeit wechselnde Arbeitssituationen zu erfassen und sich darauf einzustellen
  • den Besitz des Führerscheins Klasse B sowie die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKW
  • Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 21.08.2022 per Online-Formular .

    Ihre Fragen beantworten Ihnen gerne:
    ⇒ Herr Herbert von Ohlen - Leiter "Rechnungsprüfungsamt" - Tel. 02271/89-492
    ⇒ Herr Stephan Bayer - Personalsachbearbeiter - Tel. 02271/89-366 

     
 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung