Die Kreisstadt Bergheim (65.000 Einwohner), ein bedeutendes Mittelzentrum im Städtedreieck Köln, Aachen und Düsseldorf, hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle des/der

Technischen Beigeordneten (m/w/d)

zu besetzen.

Ihr Geschäftsbereich umfasst neben der Vertretung des Bürgermeisters in Ihrem Fachgebiet die allgemeine Vertretung des Bürgermeisters im Verhinderungsfall des Ersten Beigeordneten gem. § 68 GO NRW sowie die Dezernatsleitung des Dezernats Strategische Stadtentwicklung mit dem derzeitigen Fachbereich Stadtentwicklung mit etwa 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Eine Änderung des Geschäftsbereichs bleibt ausdrücklich vorbehalten.

Der derzeitige Geschäftsbereich des Fachbereichs Stadtentwicklung umfasst die Abteilungen Planung und Umwelt, Bodenmanagement, Bauaufsicht, Verkehrs- und Mobilitätsmanagement sowie Betriebshöfe. Des Weiteren gehört die Stabsstelle Strukturwandel und Klimaschutz zum Dezernat. Der Aufgabenschwerpunkt Ihres Dezernats besteht vor dem Hintergrund des Strukturwandels in der Lenkung der Bautätigkeit in der Kreisstadt Bergheim im Rahmen der raumbedeutsamen Planung sowie der Durchführung von zahlreichen öffentlichen Infrastrukturmaßnahmen.

Als Bewerberin/Bewerber verfügen Sie über ein einschlägiges, dem Aufgabenprofil entsprechendes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni/TH). Zudem wäre die Befähigung für den höheren bautechnischen Verwaltungsdienst (Große Staatsprüfung der Fachrichtungen Städtebau, Stadtbauwesen, Hochbau) wünschenswert.

Ihre Einstellung erfolgt unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Zeit als kommunale/r Wahlbeamtin/Wahlbeamter für die Dauer von 8 Jahren nach Besoldungsgruppe B 2 Landesbesoldungsgesetz. Eine Wiederwahl ist möglich. Außerdem wird eine Aufwandsentschädigung nach Maßgabe der Eingruppierungsverordnung NRW gewährt.

Der großen Bedeutung der Stelle entsprechend wird eine strategisch denkende, entscheidungsfreudige und motivierende Persönlichkeit gesucht, die mit Zielstrebigkeit und Überzeugungskraft die Zukunft der Kreisstadt Bergheim mitgestaltet. Im Umgang mit modernen Methoden und Instrumenten der strategischen Verwaltungssteuerung sind Sie routiniert. In vertrauensvoller Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister, dem Ersten Beigeordneten und dem Kämmerer lenken Sie die Verwaltung und führen den Weg eines bürger- und serviceorientierten Dienstleistungsunternehmens erfolgreich fort. Hierzu verfügen Sie über Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und eine nachgewiesene mehrjährige Führungserfahrung, vorzugsweise in einer kommunalen Verwaltung. Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit kommunalen Gremien und Bürgerinnen und Bürgern werden erwartet.

Die Wohnsitznahme in Bergheim ist erwünscht.

Diese Stelle ist in gleicher Weise für alle Geschlechter (m/w/d) geeignet. Bewerbungen von schwerbehinderten Bewerber/innen werden begrüßt.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 02.02.2020 an die

Kreisstadt Bergheim
Herrn Bürgermeister
Volker Mießeler - persönlich -
Postfach 1169
50101 Bergheim

 
 

 

Zurück zur Übersicht Brief-Bewerbung