Die Kreisstadt Bergheim (66.000 Einwohner), ein bedeutendes Mittelzentrum im Städtedreieck Köln, Aachen und Düsseldorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich 4 "Ordnung" in der Abteilung  4.3 - Feuerwehr, Rettungsdienst -

eine Fachlehrerin/ einen Fachlehrer (m/w/d) in der Notfallsanitäterausbildung

für eine zunächst auf zwei Jahre befristete Einstellung. Die unbefristete Übernahme nach Einstellung der Stelle in den Stellenplan 2023 wird in Aussicht gestellt.

Gemäß dem am 01. Januar 2014 in Kraft getretenen Notfallsanitätergesetz in Verbindung mit Rettungsgesetz NRW in ihren jeweils aktuellen Fassungen sind Rettungstransportwagen künftig mit Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitätern zu besetzen. Um den zukünftigen Bedarf an Personal mit der Qualifikation Notfallsanitäter/Notfallsanitäterin zu decken, wird durch die Schule für Notfallmedizin & Rettungswesen der Kreisstadt Bergheim jährlich ein dreijähriger Ausbildungslehrgang zum Notfallsanitäter angeboten. Für die theoretische und praktische Ausbildung sind gemäß §6 NotSanG dafür fachlich und pädagogisch qualifizierte Lehrkräfte einzusetzen.

Ihre künftigen Kernaufgaben:

  • Die theoretische und praktische Ausbildung der Auszubildenden im Ausbildungslehrgang zum Notfallsanitäter/zur Notfallsanitäterin
  • Entwicklung und Umsetzung der Fortbildungen und Zertifizierungen für das Gemeinsame Kompendium Rettungsdienst
  • Die theoretische und praktische Ausbildung der Lehrgangsteilnehmer/-innen der Rettungsanitäterausbildung
  • Mitwirkung an der Entwicklung und Überarbeitung der Lehrangebote der Schule
  • Mitwirkung bei der Entwicklung, Umsetzung, Steuerung und Kontrolle von Szenarien des Notfallsimulators
  • Mitwirkung am Online Campus der Schule

Wir bieten Ihnen:

  • eine zunächst auf 2 Jahre befristete Vollzeitstelle
  • die unbefristete Übernahme nach Einstellung der Stelle in den Stellenplan 2023 wird in Aussicht gestellt
  • eine Eingruppierung je nach persönlichen Voraussetzung bis Entgeltgruppe 10 TVöD. 
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsfelder, ebenso Teamarbeit bei Projekten und der langfristigen Entwicklung der Schule
  • Planungsfreiheit innerhalb des vorgegebenen Rahmenlehrplans
  • Moderne Unterrichtsmaterialien und gut ausgestattete Räumlichkeiten
  • Work-Life Balance durch flexible Arbeitszeiten (Home Office im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten) 
  • attraktive Angebote aus unserer betrieblichen Gesundheitsförderung

Ihr Profil:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum Notfallsanitäter/zur Notfallsanitäterin
  • Pädagogische Qualifikation (z.B. Qualifikation zum Praxisanleiter/zur Praxisanleiterin, pädagogisches Studium)
  • mindestens 5 Jahre Erfahrung im Rettungsdienst
  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung nach arbeitsmedizinischen Grundlagen für den Einsatz im Rettungsdienst
  • Sie verfügen über eine gute Auffassungsgabe, psychische Stabilität, Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit mit Kollegen, Schülern und Dritten konstruktiv zusammen zu arbeiten
  • Unterrichtserfahrung ist wünschenswert
  • die Fähigkeit, Unterricht handlungsorientiert und innovativ zu gestalten sowie pädagogisch zu reflektieren
  • Sicherheit im Umgang mit technischen Produkten/Medizinprodukten (Notfallsimulator, EKG/Defibrillator, Beatmungsgerät, Absaugung)
  • Grundlegende IT Kenntnisse (Apple Dienstprogramme wie z.B. Pages, Numbers, Keynote sowie Microsoft Office Programme wie z.B. Word, Excel, PowerPoint, Outlook)
  • Sie besitzen den Führerschein Klasse C1

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann senden Sie uns Ihre Bewerbung bitte bis zum 23.10.2022   per Online-Formular.

Ihre Fragen beantworten Ihnen gerne:

⇒ Herr Marcus Mörs - Sachgebietsleitung Personal und Rettungsdienst Tel. 02271/7616121

⇒ Herr Thomas Carduck - Schulleiter Schule für Notfallmedizin & Rettungswesen Tel. 0151/65780017

⇒ Herr Stephan Bayer - Abteilung "Personal" Tel. 02271/89-366

 

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung