Die Kreisstadt Bergheim positioniert sich mit ihren 66.000 Einwohnern/Einwohnerinnen als ein attraktives Mittelzentrum im Städtedreieck Köln, Aachen und Düsseldorf und besticht zusätzlich durch ihre Nähe zu den Niederlanden. Als Stadt im Wandel mit interessanten, spannenden und herausfordernden Aufgaben sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich 7 "Soziales, Gesundheit, Integration" für die Abteilung 7.2 "Soziale Hilfen, Betreuung und Inklusion" Stellen als

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich des SGB XII

zu besetzen.

Ihre künftigen Kernaufgaben:

  • Hilfe zum Lebensunterhalt
  • Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
  • Hilfen zur Gesundheit
  • Hilfe zur Pflege
  • Hilfe zur Weiterführung des Haushaltes
  • Hilfe in sonstigen Lebenslagen
  • Übernahme von Bestattungskosten

Wir bieten Ihnen:

  • unbefristete Vollzeitstellen 
  • Eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 10 LBesG
  • Angebote der Gesundheitsförderung (u.a. Betriebssportgemeinschaften, Firmenfitness über Urban Sports Club)
  • betriebliche Altersversorgung
  • flexible Arbeitszeiten sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf (Mobiles Arbeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten)
  • Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch eine Vielzahl an internen und externen Fort- und Weiterbildungsangeboten
  • Eine wertschätzende und kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem qualifizierten Team

Ihr Profil:

  • fundierte Verwaltungsrechtskenntnisse, die zwingend durch die Laufbahnbefähigung für die Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes (nichttechnischer Dienst) - Laufbahngruppe 2, erstes Eingangsamt des Landes Nordrhein-Westfalen bzw. durch die erfolgreich abgeschlossene Prüfung als Verwaltungsfachwirt (Angestelltenlehrgang II) oder durch eine mindestens vergleichbare juristische Ausbildung zum Bachelor of Laws nachgewiesen sind
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu analysieren und für andere verständlich aufzubereiten und zu kommunizieren
  • ausgeprägte Dienstleistungsorientierung und Teamfähigkeit
  • gute Kenntnisse im Umgang mit der MS-Office Standard-Software und den modernen Kommunikationsmedien
  • selbständiges und innovatives Arbeiten, Belastbarkeit, sicheres Auftreten, erhöhte Sozialkompetenz und Verantwortungsbewusstsein sowie Umsicht im Denken und Handeln

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann senden Sie uns Ihre Bewerbung bitte bis zum 01.09.2022 per Online-Formular.

Ihre Fragen beantworten Ihnen gerne:

⇒ Elke Friedt, Abteilungsleiterin der Abteilung 7.2 "Soziale Hilfen, Betreuung und Inklusion",
Tel. 02271/89-570

⇒ Herr Marcel Schmitter - Personalsachbearbeiter, Tel. 02271/89-215

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung